Piko Hobby-Loks (BR101) Lichtwechsel rot-weiß nachrüsten

Die Piko-Loks der Hobby-Serie sind angesichts ihres Preises durchaus eine Kaufüberlegung wert. Leider fehlt der rote/weiße- Lichtwechsel, somit ist kein vorbildgerechter Wendezugbetrieb möglich.

Am Beispiel einer Piko BR 101 (z.B. 59241, 57178, 59440, 59449, 59100, …) möchte ich zeigen, wie es dennoch geht. Im Prinzip ist das mit etwas Geschick sehr einfach, da die Lok bereits eine entsprechende Platine an Bord hat.

Ich übernehme selbstverständlich keine Haftung für Schäden, die beim Umbau nach meiner Anleitung entstehen. Auch ist jeder vor dem entsprechenden Montageschritt selbst verantwortlich, vorher die Folgen seines Handelns zu abzuklären (Kurzschlüsse, Wiederverkaufswert etc.). Die Anleitung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit.

Hier die Platine im Originalzustand:

Es müssen nur 2 LEDs und 2 Widerstände, sowie eine Brücke eingelötet werden.

Verwendet wurden:
2 LEDs SMD 0603 rot, 2 SMD 1206 Widerstände 10 kOhm

Gelber Kreis: Beleuchtung vom Decoder (gelb oder weiß – im Regelfall), Kabel von hinten durchführen und verlöten.
Grüne Kreise: Vorwiderstände SMD 1206, Lötrichtung egal
Rote Kreise: je 1 rote LED
Rote Dreiecke: Einbaurichtung der LEDs
Orange Linien: Drahtbrücke, die die Kathode der LED („Spitze des Dreiecks“) mit dem Widerstand rechts verbindet.

 

Das Ergebnis sieht dann so aus:

Links: Piko 59449 „Ecophant“

Rechts: Piko 59241 „China Airlines“ – nach „Hütchentausch“ mit 71076 Rheingold (Gehäuse kostet ~ 20 €)

 

..oder im Einsatz hier:

Tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

7 Responses to Piko Hobby-Loks (BR101) Lichtwechsel rot-weiß nachrüsten

  1. Olaf Scherp says:

    Hallo, sehr gute Beschreibung. So was habe ich gesucht. Habe aber noch 2 Fragen dazu da ich noch nicht so viel Ahnung habe.
    1. Muss die Brücke auch für die andere LED gesetzt werden?
    2. Das gelbe bzw. weisse Kabel wird nur umgelötet oder braucht man ein dritte Anschlusslitze?

    Danke für die Info.
    Grüße

    • MFRU says:

      Hallo,
      danke für das Kompliment.

      1. Die Brücken sind wie auf dem Foto einzulöten. Weitere Brücken auf der Platine sind nicht nötig.
      2. Es sind ja 2 Platinen vorhanden, 1 für vorne, 1 für hinten. An die Platine kommt ein weißes und ein blaues Kabel (Rückleiter), an die andere entsprechend das gelbe und das blaue.

      Hoffentlich konnte ich helfen.

  2. Basti Dee says:

    Hallo, die Anleitung ist echt super, wollte meinen 2 Piko 101er auch mit Roten LEDs ausstatten. Habe gerade mal gegoogelt wegen den LEDs und Widerständen, habe leider nichts passendes gefunden, hätten Sie vielleicht eine Internetseite bzw. Artikelnummern wo ich das bestellen kann?

    Mit freundlichen Grüßen

    • MFRU says:

      Hallo Basti Dee,
      Ich hab meine LEDs von einer großen (wenn nicht die größte überhaupt) Auktions- und Sofortkaufplattform
      Einfach meine Angaben ins Suchfeld („LED SMD 0603 rot“, bzw. „SMD Widerstand 1206 10kohm“), dann hast Du schon einige Treffer.

      Gruß

  3. Basti Dee says:

    Ich hätte da nochmal eine Frage? Und zwar ist bei mir an der Platine, da wo die roten Leds auf deinem Bild markiert sind, Befindet sich schon was?! Aber das sind keine LEDs! Hattest du da vorher auch schon was?

    • MFRU says:

      Hallo,

      Bei mir sieht die Platine aus wie auf dem ersten Bild, also mit freien Lötstellen.
      Es wird sich dann um eine andere Platine handeln, die habe ich auch noch nicht gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.